I'll show ya

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Spiegelbild
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Hp
   Meine Knuddels.de HP
   Unsre Wicca-Site
   Süßer Chat
   Forum vom Nuss
   Timo's Blog
   Pat's Blog
   Martin's Blog
   Martin's Nicki-Blog
   Magda's Blog
   Pami's Blog
   Dagi's blog
   Hany's Blog
   Flaxi's Blog



http://myblog.de/psychokiss

Gratis bloggen bei
myblog.de





In Vergessenheit geraten.

Kid Rock und Sheryl Crow.
Elche und Michigan.
Liebe und Sehnsucht.


Vor langer Zeit klingelte Abends um 20 Uhr p?nktlich mein Telefon und deine Stimme hat sich gemeldet. Wir haben gelacht, geweint und uns aus B?chern vorgelesen. Du hast von Michigan und eben deinem Heimatort erz?hlt. Davon wie faul die Leute doch in den USA w?ren und dass du das gar nicht verstehen w?rdest.

Du hast mir ein Lied geschrieben und es mir vorgesungen, aber ich hatte einfach alles vergessen. Ich hatte die Musik die uns so verband vergessen, deine Stimme und alles darum herum. Ich war so jung und naiv?ich verstand nicht was du mir damit sagen wolltest, aber ich habe gesagt dass es sch?n ist weil ich wusste dass dein L?cheln mehr wert ist als alles Gold auf der Erde.

Doch als ich gestern auf dem Balkon sa? und meine Zigarette anz?ndete fiel mein Blick auf das Radio und ich schaltete es ein. Als ich die Musik h?rte musste ich die Augen schlie?en und ich wusste nicht warum. ?I put your picture away, I wonder where you?ve been. I can?t look at you while I?m lying next to him.? erklang es aus den Lautsprechern und in diesem Moment schoss mir dein Bild wie ein Blitz in meinen Kopf und ich suchte dein Lied wieder heraus. Ich musste es doch irgendwo noch haben.
Du hattest geschrieben dass du dir nicht helfen kannst aber mich liebst. Dass du mich nicht kennst, nicht gesehen hast aber wei?t dass ich alles bin was du jemals brauchst. Dass du dir nicht vorstellen kannst ohne mich zu leben und dass ich da beste bin was dir jemals in deinem Leben passiert ist.

In meinem Bauch kribbelte es die ganze Zeit und ich wusste nicht woher es kam. Ich kramte das Bild von dir heraus und starrte es stundenlang einfach nur an. Die Welt um mich herum war auf einmal so weit weg und verschwommen. Sie interessierte mich nicht mehr. Ich wollte nur noch in meine andere Welt abtauchen und dich wieder zur?ckzaubern in meine reale Welt. Ich kramte herum und irgendwo in mir drin fand ich die Akte ?George? in der alles stand was mich jemals ber?hrt hatte.
Die Abende mit dir waren so lang. Du hast mir erz?hlt dass deine Lieblingstiere die Elche seien, weil sie so sch?n mit den Beinen und F??en ausschlagen w?rden wenn sie laufen. Du hast mir gesagt dass du jedes Mal lachen m?sstest wenn du wieder in Romeo warst und einen sahst. Und ich musste mit dir lachen. Nicht weil ich es witzig fand sondern einfach nur weil dein Lachen so ansteckend war und ich wusste dass du es mochtest wenn ich mit dir lache.

Ich bin f?r dich durchs Feuer gegangen und du f?r mich durch die k?lteste Nacht. Du bist f?r mich aus dem Internat ausgebrochen um meine Stimme zu h?ren und ich habe mich der straffen Welt meiner Eltern entzogen. Ich w?re mit dir durchgebrannt und durch die H?lle gegangen. Aber dann warst du weg.

Und ich suche immer noch in meiner Akte warum du auf einmal weg warst, aber ich finde in ihr einfach keine Antwort auf die Frage die mich nun die ganze Zeit besch?ftigt.

Und ich bin wieder kurz davor aufzugeben, weil ich doch wei? dass ich dich nicht finden werde. Und die Gewissheit, dass du irgendwo da drau?en heruml?ufst und ich nicht wei? wo macht mich verr?ckt. Und ich lege dein Bild wieder weg, weil ich es einfach nicht ansehen kann w?hrend ich neben ihm im Bett liege.
17.8.05 23:57
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung