I'll show ya

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Spiegelbild
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Hp
   Meine Knuddels.de HP
   Unsre Wicca-Site
   Süßer Chat
   Forum vom Nuss
   Timo's Blog
   Pat's Blog
   Martin's Blog
   Martin's Nicki-Blog
   Magda's Blog
   Pami's Blog
   Dagi's blog
   Hany's Blog
   Flaxi's Blog



http://myblog.de/psychokiss

Gratis bloggen bei
myblog.de





Realit?tsfremd


Ich finde, man denkt zu realistisch.
Jeder Mensch hat doch seine eigne Pers?nlichkeit, seine eigenen Tr?ume und w?nsche...und seine eigene Phantasie...seine Phantasiewelt. Ich glaube, jeder w?nscht sich irgendwann einmal in eine andere Welt. In eine bessere Welt, in der sich die W?nsche jedes Einzelnen erf?llen.

Eigentlich lebt jeder ein St?ck seiner Traumwelt, ganz f?r sich alleine. Die Meisten behalten sie f?r sich, andere schreiben es auf, und wieder andere erz?hlen es weiter oder versuchen ein Projekt daraus zu machen. Jeder schreibt seine eigene Geschichte, sein eigenes M?rchen.

Es wird oft ins l?cherlice gezogen, wenn jemand ein St?ckchen mehr von seinem M?rchen lebt. Aber ist das nicht eigentlich was ganz normales, etwas stressabbauendes und entspannendes..?

Diese Phantasiewelt sagt so viel ?ber Per?nlichkeit und Bed?rfnisse aus, so viel ?ber die Gef?hle und W?nsche...

Phantasie und Tr?ume sind was wunderbares, und sie werden uns immer begleiten,. uns niemals alleine lassen und auch dann ncoh weiterleben wenn man uns l?ngst schon vergessen hat.
1.5.05 18:55


Werbung


+Langweil+


7.5.05 23:26


"Entt?uschungen machen dich st?rker"
Sorry but I disagree...


Manchmal habe ich das Gef?hl total einsam und alleine auf dieser Welt zu sein.
Das Gef?hl, dass es niemanden mehr gibt der mich versteht, mir zuh?rt und mich so nimmt wie ich bin.
Ich habe geliebt, gelitten, verloren und gelacht.
Und trotz dem ich alles irgenwie hinter mich gebracht habe, muss ich feststellen, dass ich nicht mehr genug Kraft habe um daran zu glauben, dass auch ich irgendwann eine gl?cklicheZukunft haben werde.
Ich hab' die Hoffnung verloren und ich wei? nicht ob ich sie irgendwann wieder finden werde, oder ob sie mir wieder irgendjemand vor der Nase weg schnappt. Mir die Chance weg nimmt und mich in den Schatten zur?ck stellt, wo mich nur jemand finden kann, der die Augen f?r das Innere der Dunkelheit ?ffnet. Jemand der sich durch die Bitterkeit des ?u?eren Scheines k?mpft um den Inhalt der Finsternis zu finden.
Und ich werde in diesem Schatten warten.
Ganz so wie es Dornr?schen und Rampunzel auch auf ihren Erl?ser taten.
13.5.05 12:52


Die ?rzte
- Geh mit mir -


Ich schau dir schon lange zu.
Baby,
Du bist der beste Anblick der sich mir heut bot.
Ich seh rot, sagst du nein, dann geh ich tot.
Glaube mir das ist kein Trick,
nur der ber?hmte erste Blick.
Jedes Wort aus meinem Mund,
klingt so ungeschickt.

Gib zu du f?hlst es auch,
und ich hab was du jetzt brauchst.
In meinem Herzen steht dein Name an der T?r,
und die Bombe in mir tickt,
Baby du machst mich verr?ckt.
Bitte geh mit mir.

Ich wei? genau, dass du mein Baby wirst.
So wie es in meiner Hand zu lesen war.
Will dass du auf die Stimme in dir h?rst.
Die sagt ja...Die sagt jaahaaa...

Ich wei? du f?hlst es auch,
und ich hab was du jetzt brauchst,
in meinem Herzen steht dein Name an der T?r.
Und die Bombe in mir tickt,
Baby du machst mich verr?ckt,
Bitte geh mit mir, geh mit mir.

Ich schau dir noch lange nach.
Baby ach.
Dieser Traum verschwand so schnell
wie er begann.
Irgendwann hab ich den Mut,
und sprech dich an.
24.5.05 13:45


Allein die Hoffnung ist die M?he Wert


Ich sch?tze das ist sie wirklich, aber ich wei? auch, dass ich nicht in der Lage dazu bin die vorherigen Entt?uschungen einfach so wegzustecken und weiterzumachen.

Vielleicht fehlt es mir an Selbstvertrauen, vielleicht bin ich einfach nur sch?chtern. Aber vielleicht habe ich auch einfach nicht die Kraft und Gedult so lange darauf zu warten.

Der Mensch, der so toll ist, der alles f?r mich ist, hat das ansteckenste Grinsen der Welt und den s??esten nerv?sen Blick. Aber der Teil des Menschen, der zur?ckhaltend und irgendwie abweisend ist, tut mir manchmal h?llisch weh, weil er meine ganzen Hoffnungen die ich hinein gesetzt habe zerst?rt. Die Hoffnung w?chst innerlich immer ein St?ckchen mehr. Und es braucht sehr lange, bis sie so weit gewachsen ist, sich so weit aufgebaut hat, dass man Mut sch?pft. Aber es braucht nur eine Kleinigkeit damit sie wie ein Kartenhaus in sich zusammenf?llt.

Jedes Zeichen von ihm muntert mich auf und jedes L?cheln bringt mich zum grinsen. Das ist der Teil von dir, der manchmal zur Geltung kommt und alles in mir kribbeln l?sst und mcih aufbaut, aber ich habe Angst, dass ich dich einfach nur nerve. Der Mensch der mich so gl?cklich macht ist bestimmt ein Teil von dir, aber ich wei? nciht ob ich l?nger auf ihn warten kann. Denn vielleicht w?re es genauso aussichtslos in der D?rre auf Regen zu warten. Es tut nur weh und f?hrt zu nichts.

Und ich schreibe das...obwohl ich doch genau wei?, dass ich doch wieder auf dich warten werde...weil mein Verstand sich im Moment nicht gegen mein Herz durchsetzen kann.
27.5.05 17:36





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung