I'll show ya

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Spiegelbild
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Hp
   Meine Knuddels.de HP
   Unsre Wicca-Site
   Süßer Chat
   Forum vom Nuss
   Timo's Blog
   Pat's Blog
   Martin's Blog
   Martin's Nicki-Blog
   Magda's Blog
   Pami's Blog
   Dagi's blog
   Hany's Blog
   Flaxi's Blog



http://myblog.de/psychokiss

Gratis bloggen bei
myblog.de





Glaub mir, ich denke noch immer an dich.
Glaub mir, ich rieche dich noch immer.
Glaub mir, ich sehne mich noch immer nach dir.
Aber glaub mir auch, ich liebe dich noch immer nicht.



Wenn ich auf dem Gleis unsres kleinen Bahnhofes sitze und auf meinen Zug warte. Denke ich oft an dich. Ich denke an jene Nacht in der ich begriff, wie viel du mir doch bedeutest.
Ich denke daran, wie du mich in den Armen gehalten hast. Wie du mir in die Augen blicktest und mir nochmal sagtest wie viel ich dir doch bedeute.
Du hast gezittert und du hast nicht gegrinst. Du hast nicht gegrinst wie du's sonst immer tust. Das wei? ich noch genau, denn in dieses Grinsen hab ich mich irgendwie verguckt.

In mir kribbelte alles. Ich war aufgeregt, als w?rest du der erste Junge, den ich je gek?sst hatte. Aber als du mich k?sstest...merkte ich erst was du mir eigentlich bedeutest.
Ich habe gemerkt, dass du wohl einer der besten Freunde bist die ich habe, dass du ein wunderbarer Mensch bist, der mich immer zum lachen bringt.
Wir haben viel gelacht, egal was du sagtest, ich habe gelacht, weil es immer was witziges mit sich trug. Und egal wie sehr mein Versuch vergeschlug, du hast immer ?ber meine verkorksten Witze gelacht.

Ja...wir haben gelacht und gerockt.

Und wir haben uns verliebt.
Aber ich wei? seit dieser einen Nacht, dass ich mich wohl in dein L?cheln verliebt habe...und nicht in dich.

Ich liebe dich...wie einen guten Freund.


Du fr?gst dich jetzt bestimmt was ich dir damit sagen will...tja...eigentlich nur, dass ich dich sehr gern habe, und dich niemals aufgeben werde, auch wenn du wahrscheinlich immer noch ein wenig verletzt und b?se bist.
3.3.05 19:18


Werbung



Irgendwas mach ich falsch. Irgendwie schaff ichs wirklich immer...was falsch zu machen...vllt. bin ich ja wirklich son shice Mensch...den man einfach gar nicht lieben kann. Vielleicht...bin ich nicht in der Lage ne richtige Beziehung zu f?hren....vielleicht bin ich zu ehrlich und zu impulsiv...ich sollte besser den Mund halten das n?chste Mal...den Mund halten und nichts mehr sagen...es runterschlucken, was mich st?rt..dann w?rs vielleicht nicht so weit gekommen.

Ich hab zu viel Hoffnung reingesetzt...zu viel Vertrauen in die Liebe...ich hab...nein...ich liebe zu sehr. Das tu ich mir nicht nochmal an denk ich...das kann ich gar nich...ich glaube...man kann nur einmal so lieben...

Das war meine letzte Beziehung...und die sch?nste...
7.3.05 05:13


Trenne dich nie von deinen Tr?umen, denn wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgeh?rt haben zu leben.


Ich glaube, man denkt zu oft, dass man seinen Traum gefunden hat. Manchmal denk ich, es ist wie ne Illusion, die man sich herbeiw?nscht, damit man f?r eine gewisse Zeit gl?cklich ist. Und dann...versteift man sich zu sehr darauf...und...will das was man hat, nie mehr aufgeben. Und wenn es einem dann entzogen wird, dann hat man das Gef?hl, dass einem das Herz herausgerissen wird...und dass man so etwas nie wieder haben wird. Dass es einen ein Leben lang verfolgt und man nie mehr davon los kommt. Vielleicht wird das alles zu ernst gnommen..

Ich sch?tze ich habe meinen Traum, mein M?rchen noch nicht gefunden. Manchmal leb ich in ner Traumwelt. Und manchmal komm ich nicht mehr zur?ck, manchmal schaff ichs nicht wieder raus zu kommen. Und manchmal merk ich den ?bergang nicht mehr, da merk ich nicht mehr, wann es eigentlich zu sp?t ist...und dann w?nsch ich mir aufzuwachen. Dann w?nsch ich mir, dass das alles ein Alptraum war und ich am n?chsten morgen wieder aufwache und alles gut ist.

Ich?glaube, dass jeder Mensch ?nur die H?lfte eines Ganzen ist. Jeder Mensch muss erst noch seine zweite H?lfte finden. Jede Prinzessin ihren M?rchenprinzen und jeder Prinz seine M?rchenprinzessin. Und ich glaube, wenn man sich nur M?he gibt und lange genug sucht und darauf wartet, dann findet und schreibt man sein ganz pers?nliches M?rchen. Und ich glaube, es ist wichtig, dass man sich dabei treu bleibt, dass man einen Menschen findet, bei dem man sich nicht verstellen muss, weil man wei?, dass der andere einen so liebt wie man ist. Und dass man sich wohl f?hlt und gl?cklich ist. Rundum gl?cklich.

Und ich glaube irgendwann, werde ich wieder anfangen zu suchen. Vielleicht nicht heute oder morgen. Aber irgendwann sicher....vielleicht nicht mal hier. Vielleicht an einem andrem Ort...vielleicht sogar sehr weit weg von hier, aber irgendwann werde ich wieder suchen und ich werde warten. So lange, bis ich meine zweite H?lfte gefunden habe und wei?, dass sie mich nie im Stich l?sst.

Bis dahin, hab ich meine Freunde.

Martin...danke, dass du wirklich immer da bist wenn ich dich brauche. Ich w?rde das was wir haben, wirklich f?r nichts auf der Welt aufgeben, weil es was besonderes ist. Das wissen wir beide. Jezz schon seit ?ber 3 Jahren. Du bist der beste gro?e Bruder, un der beste Freund, den ich mir w?nschen kann. Ich hab ich lieb
8.3.05 14:38


...bin ich wirklich so ne Last?
...bin ich wirklich so unertr?glich?!
8.3.05 15:50


...mir h?tte von Anfang an klar sein m?ssen, dass du zu perfekt f?r mich bist...zu gut f?r mich...

..vielleicht wusste ich das auch und hatte genau davor Angst..
12.3.05 01:07


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung